Neuer Vorstand gewählt

01/08/2021

In der Jahreshauptversammlung wurde Tino Villano als Nachfolger von Michael Plaumann gewählt

Nachdem die Jahreshauptversammlung in 2020 coronabedingt ausgefallen ist, fand letzten Mittwoch, den 21.07.2021 im Naturfreundehaus “Die Alm” in Jöhlingen die Jahreshauptversammlung 2021 des CDU Gemeindeverband Walzbachtal statt. Neben dem Vorstand und Gemeinderäten und Mitgliedern, haben die Herren Nicolas Zippelius (Bundestagskandidat) und Joachim Kößler (MdL a.D.) die Teilnehmerrunde ergänzt.

Michael Plaumann eröffnete die Versammlung. Auf Vorschlag wurde Nicolas Zippelius als Versammlungsleiter gewählt, der die Aufgabe gerne wahrgenommen hat und alle Wahlen in der Versammlung leitete. Michael Plaumann gab den Rechenschaftsbericht der letzten zwei Jahre ab und berichtete über verschiedene ausgerichtete Veranstaltungen, den Landtagswahlkampf, Termine und Workshops an denen der Vorstand, Gemeinderäte sowie Mitglieder und zum Teil auch die Öffentlichkeit teilnehmen konnten.

Es wurden Helene Heimberger-Schäfer, Resi Butzke, Gerti Pröll sowie Jutta Belstler aus dem Vorstand verabschiedet. Gleichwohl konnten Tanja Koch und Leonardt Gretz als neue Vorstandsmitglieder gewonnen werden.

Joachim Kößler wurde ebenfalls als ehemaliges Mitglied des Landtages würdevoll verabschiedet und bedachte uns noch mit einer kurzen Rede seiner Einschätzung der derzeitigen Situation in der Landesregierung.

Michael Plaumann trat bei den Neuwahlen nicht mehr als Vorsitzender an. Nach 5 Jahren übergab er den Staffelstab an Tino Villano, der einstimmig zum neuen Gemeindeverbandsvorstand gewählt wurde. Villano bedankte sich für den Vertrauensvorschuss und gab an, dass die Sichtbarkeit des Verbandes in allen Medien erhöht werden muss aber auch, dass bisher beschlossene Positionen weitergeführt werden.

Tanja Koch wurde zur neuen Schriftführerin im Vorstand gewählt. Bernd Braun übernahm die
Kasse von Gerti Pröll.

CDU Walzbachtal

Eine Antwort zu “Neuer Vorstand gewählt”

  1. Christa wuertz sagt:

    Ich bedauere sehr, dass Michael Plaumann zurückgetreten ist. Er hat den CDU-Mitgliedern das Gefühl der Gemeinschaft verschafft. Ich hoffe, dass Tino Villano so fortfährt und wünsche ihm viel Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.